Wohnmobil mieten in Berlin & Umgebung

Ihr Wohnmobil mieten in Berlin: Wählen Sie Ihr Wunschfahrzeug aus 78 neuwertigen Marken-Wohnmobilen in Berlin & Umgebung. Den familientauglichen KNAUS L!VE WAVE 700 MEG finden Sie z.B. in unserer Vermietstation in Berlin. Buchen Sie jetzt Ihre Traum-Reise bei RENT AND TRAVEL – wir freuen uns auf Sie!

Weitere Fahrzeuge anzeigen

Flexibel unterwegs in der Hauptstadt: Ein Wohnmobil mieten in Berlin

Die deutsche Hauptstadt im Reisemobil erleben! Berlin bietet seinen aktuell über 13 Millionen Gästen pro Jahr nicht nur eine schier unendliche Fülle an Freizeitmöglichkeiten und Unterhaltungsangeboten. Dazu Kunst, Kultur – und natürlich die ganz große Politik. Im RENT AND TRAVEL City‐Check sehen wir uns an, wie Sie Berlin im gemieteten Reisemobil am besten erleben können, welche Sehenswürdigkeiten Sie unbedingt sehen sollten – und wo Vermietungen zu finden sind.

Wohnmobil mieten in Berlin: Das sind die Sehenswürdigkeiten in der Region

Die meisten berühmten Sehenswürdigkeiten in Berlin ballen sich im historischen Zentrum der Stadt. Möchte man diese Attraktionen mit einem Wohnmobil besuchen, findet sich zumeist auch ein geeigneter Parkplatz in der unmittelbaren Umgebung. Welche Highlights sich am meisten lohnen, verraten wir Ihnen hier: 

Das weltweit bekannteste Wahrzeichen der Stadt wurde zwischen 1789 und 1793 auf Geheiß von Friedrich Wilhelm II. als Triumphtor sowie Abschluss der Prachtstraße „Unter den Linden“ errichtet. Das Brandenburger Tor war das gesamte 20. Jahrhundert über sowohl Symbol als auch Schauplatz preußischer und deutscher Geschichte. Hier flanierte die kaiserliche Familie bis 1918, hier marschierte die Wehrmacht nach der Machtergreifung 1933, hier verlief der berüchtigte „Todesstreifen“ von 1961 bis 1989. Keine Wunder, dass genau hier die Berliner die Maueröffnung im November 1989 besonders ausgelassen feierten. Seit 2002 ist das Tor aus Denkmalschutzgründen für jeglichen motorisierten Verkehr komplett gesperrt. Das macht es für uns Touristen umso schöner – die Anreise im Camper aber nicht gerade einfacher. Unser Tipp: Fahren Sie am besten über die Behrenstraße (B2, B5),  Ebertstraße und Glinkastraße im Bezirk Mitte.

Seit April 1999 residiert der Deutsche Bundestag wieder im Reichstagsgebäude am Platz der Republik. Ein Brand 1933 und Bombenschäden im Zweiten Weltkrieg zogen das repräsentative Gebäude schwer in Mitleidenschaft. In den 1960er Jahren wurde der Reichstag umfassend saniert, in den 1990er Jahren waren hier viele Ausstellungen und die Verhüllung durch das Künstlerpaar Christo zu bewundern. Die neu gebaute gläserne Kuppel zählt mehrere Millionen Besucher im Jahr, für den Zugang muss man sich jedoch vorher anmelden. Die Anreise erfolgt am besten über die B2 und B96 sowie die Scheidemannstraße und Paul‐Löbe‐Allee, es stehen allerdings nur sehr wenige Parkplätze zur Verfügung. Also am besten das Wohnmobil am Campingplatz stehen lassen und mit den Öffentlichen anreisen!

Das erstmals Mitte des 13. Jahrhunderts erwähnte Nikolaiviertel zwischen Schloss‐ und Alexanderplatz war die historische Keimzelle der Stadt Berlin, wurde jedoch im Zweiten Weltkrieg vollständig zerstört. Ursprüngliche Planungen der DDR‐Führung in den 1950er Jahren, hier ein großes Hafenbecken anzulegen, wurden glücklicherweise fallen gelassen. Für die 750‐Jahr‐Feier der Stadt wurde das Nikolaiviertel nicht zuletzt aus touristischen Gründen schließlich wieder weitgehend rekonstruiert. Heute fotografieren Besucher dort gerne und häufig die Nikolaikirche sowie die umliegenden Bürgerhäuser. Seit 2018 steht das gesamte Areal unter Denkmalschutz. Die Anreise erfolgt am besten über die B1 und B2 sowie die Breite Straße und die Spandauer Straße.

Der von Einheimischen gerne zu „Ku`damm“ abgekürzte Kurfürstendamm durch den Bezirk Charlottenburg‐Wilmersdorf ist die bekannteste Einkaufs‐ und Flaniermeile in der „City West“. Angelegt wurde sie bereits Mitte des 16. Jahrhunderts als Damm‐ und Reitweg zwischen dem Stadtschloss und dem Jagdschloss Grunewald durch Joachim II., den Markgraf von Brandenburg. Zwischen den 1880er und 1910er Jahren entwickelte sich die Straße zur beliebten Wohngegend, in der Weimarer Republik trafen sich in den umliegenden Cafés und Restaurants viele Künstler. Nach dem Kriegsende 1945 wurde der Kurfürstendamm in den 1950er Jahren wieder langsam zum beliebten Boulevard, der nahe Bahnhof Zoo sowie der Zoologische Garten sind bis heute Publikumsmagneten. Die Anreise erfolgt am besten über die gleichnamige Ausfahrt 12 „Kurfürstendamm“ an der Stadtautobahn BAB100.

Der aktuell 33 Hektar große Zoologische Garten im Ortsteil Tiergarten des Bezirks Mitte ist der älteste Zoo Deutschlands. Bereits im August 1844 eröffnet, beherbergt die Einrichtung heute über 20.000 Tiere aus rund 1.400 Arten. Eine Besonderheit ist der im Juli 2017 eröffnete „Panda Garden“, in dem zwei große Pandabären leben. Seit 1959 lebt Gorilladame „Fatou“ im Zoo. Sie ist einer der beiden ältesten in Gefangenschaft lebenden Gorillas der Welt. Die Anfahrt zum Zoo erfolgt am besten über den Hardenbergplatz sowie die Nürnberger Straße und Budapester Straße.

Beliebte Aussichtspunkte in der Region Berlin und Brandenburg

Eine fantastische Fernsicht über das Zentrum bis hinaus in die entfernteren Stadtteile bietet der 368 Meter hohe Fernsehturm direkt am Alexanderplatz. Die Aussichtsplattformen befinden sich in schwindelerregenden 203 Metern Höhe. Wer die Stadt gerne von etwas weiter draußen sehen möchte, dem empfehlen wir die folgenden drei Aussichtspunkte, die auch gut mit dem Wohnmobil zu erreichen sind:

Die Arkenberge im nordöstlichen Blankenfelde (Pankow) sind offiziell 120,7 Meter hoch und damit der höchste Berg der Stadt. Es handelt sich um einen natürlichen Höhenzug, der von 1984 bis Mitte der 2000er Jahre mit Bauschutt aufgestockt wurde. Bis zum Jahr 2020 soll auf dem Gipfel ein Freizeit‐ und Erholungspark entstehen. Die Anfahrt erfolgt am besten über die B96a oder die BAB114 und die Ausfahrt 2 „Schönerlinder Straße“.

120,1 Meter misst die amtlich zweithöchste Erhebung der Stadt im südwestlich gelegenen Grunewald (Charlottenburg‐Wilmersdorf). Der Teufelsberg entstand zwischen 1950 und 1972 durch die Aufschüttung von 26 Millionen m³ Trümmerschutt. Nach der Fertigstellung wurde das Areal für Wintersport sowie von 1957 bis 1991 als Standort für eine militärische Abhöranlage genutzt. Diverse Baupläne auf dem Gelände wurden nicht verwirklicht, heute ist das Gelände ein allgemein beliebtes Naherholungsgebiet. Die Anreise erfolgt über die Heerstraße (B 2/5), Teufelsseestraße und Teufelsseechaussee.

Der dicht bewaldete natürliche Hügelzug Müggelberge im südöstlichen Bezirk Treptow‐Köpenick ist bis zu 114,7 Meter hoch. Vor etwa 20.000 Jahren in der Weichseleiszeit entstanden, sind die Müggelberge ein seit dem 19. Jahrhundert beliebtes Wandergebiet. Der 1961 errichtete, 29,61 Meter hohe Müggelturm auf dem Kleinen Müggelberg (88,3 Meter) konnte wegen mangelnder Sicherheit von 1996 bis 2014 nicht genutzt werden. Seit Mai 2017 laufen die Arbeiten zur Sanierung der gesamten Anlage. Mit einer Neueröffnung des Turmes und der Aussichtsplattform wird in etwa ein bis zwei Jahren gerechnet. Die Anfahrt erfolgt über den Müggelheimer Damm und die Straße zum Müggelturm.

Wohnmobil mieten: Interessante Orte in der Umgebung von Berlin

Wer sein Wohnmobil mieten und damit ein paar tolle Ausflüge machen möchte, dem bieten sich natürlich auch die zahlreichen Städte im Brandenburger Umland bestens an. Die seit den 1990er Jahren umfangreich sanierten und über Autobahnen sowie Bundesstraßen gut, schnell und einfach erreichbaren Orte halten für Besucher heute wieder viel Sehenswertes parat.

Potsdam, die traditionsreiche Landeshauptstadt Brandenburgs samt ihrer weltberühmten Schlösser und Parks ist nur einen kurzen „Katzensprung“ von der Bundeshauptstadt entfernt. Außer den legendären preußischen Palästen können dort zum Beispiel auch das älteste Filmstudio der Welt im Stadtteil Babelsberg, der Volkspark und das architektonisch interessante „Holländische Viertel“ besichtigt werden. Auf der Glienicker Brücke fanden in den 1980er Jahren live im Fernsehen übertragene Agentenaustausche statt. Viel besucht und fotografiert werden auch der Einsteinturm auf dem Telegrafenberg, das Museum Barberini und der Landtag Brandenburg im 2014 neu eröffneten Stadtschloss. Die Anreise erfolgt über die „AVUS“ (BAB 115) und BAB 10 (Berliner Ring).  

Die im frühen 10. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnte und heute kreisfreie Stadt Brandenburg an der Havel liegt 70 Kilometer westlich von Berlin. Sie ist die Namensgeberin des Bundeslandes und gilt als Ursprung des historischen Preußens. Veranstaltungsstätten wie das Brandenburger‐ und das „Event‐Theater“ sowie das „Haus der Offiziere“ sind überregional bekannte und bedeutende Kulturzentren. Sehenswert sind der Dom Sankt Peter und Paul aus dem 12. Jahrhundert und die mittelalterlichen Bauten auf der umliegenden Dominsel. Ein Kleinod sind auch die vier erhaltenen Stadttortürme und das Altstädtische Rathaus im Stil der Backsteingotik aus dem 15. Jahrhundert. Die Anreise mit dem Wohnmobil erfolgt über die BAB 2 oder die Bundesstraße 1. 

Oranienburg, die ca. 35 Kilometer entfernte Kreisstadt des Landkreises Oberhavel wurde 1216 erstmals urkundlich erwähnt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das Schloss Oranienburg aus dem 16. Jahrhundert. In der schönen Parkanlage fand 2009 die brandenburgische Landesgartenschau statt. Ein Publikumsmagnet sind auch die Dauerausstellungen in der im Jahr 1961 eröffneten Gedenkstätte Sachsenhausen. Die Anreise erfolgt über die Bundesstraßen 96 und 273 sowie die Bundesautobahnen 10 und 111.

Unterwegs im gemieteten Wohnmobil: Beliebte Reiserouten in der Region Berlin

Die im Folgenden kurz skizzierten drei Ferienstraßen eignen sich bestens, um die Hauptstadt und ihr Umland mit dem Wohnmobil zu erkunden. Je nach Zeit, Lust und Laune können die Routen im Ganzen oder auch abschnittsweise befahren werden. 

Die Deutsche Tonstraße verläuft auf etwa 215 Kilometer Länge im Nordosten der Hauptstadt. Zu sehen sind einst bedeutsame Orte der Ziegelindustrie im 18. und 19. Jahrhundert wie beispielsweise das Ofen- und Keramikmuseum in Velten, der Ziegeleipark Mildenberg und der bis heute betriebene Tagebau Burgwall.

Die 220 Kilometer lange Königin-Luise-Route verbindet Orte aus dem Leben der Königin Luise von Preußen im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert. Sie führt durch die drei Bundesländer Berlin und Brandenburg sowie Mecklenburg-Vorpommern. Auf der Strecke liegen die Schlösser Hohenzieritz, Mirow, Oranienburg, Paretz und Charlottenburg sowie die Berliner Pfaueninsel in der Havel und die Residenzstadt Neustrelitz. 

Die 340 Kilometer lange Märkische Eiszeitstraße führt durch die brandenburgischen Kreise Barnim und Märkisch-Oderland sowie Uckermark. Neben beeindruckenden Urstromtälern, Findlingen und Seen liegen auch Großsteingräber, Feldsteinkirchen und gut erhaltene mittelalterliche Stadtmauern entlang der landschaftlich abwechslungsreichen Strecke. Besonders sehenswert sind die Marienkirche in Prenzlau, das Zisterzienserkloster in Chorin und das Schiffshebewerk Niederfinow in Oderberg. 

Wohnmobil mieten in Berlin: Die besten Infos und Tipps für Camper

Direkt am Reichstag oder Brandenburger Tor mit dem Wohnmobil übernachten? Das ist selbst in einer so liberalen Stadt wie Berlin keine gute Idee. Umso besser, dass es in der ganzen Stadt und im Umland eine große Auswahl an gut gelegenen und leicht zu erreichbaren Parkplätzen, Stellplätzen und Campingplätzen für Ihr Miet-Reisemobil gibt. Und wie es sich für eine echte Großstadt gehört, ist auch die Versorgung mit Supermärkten und Wohnmobil-Vermietungen erstklassig.

Stellplätze für Wohnmobile

Die „Wohnmobil-Oase“ in der Hochstraße unweit des S-Bahnhofs Gesundbrunnen wird von vielen Nutzern aufgrund der zentralen Lage und der freundlichen Mitarbeiter regelmäßig gut bewertet. 

Der „WohnmobilPark“ am Waidmannsluster Damm in Berlin-Tegel liegt schön im Grünen, verfügt über 90 parzellierte Plätze sowie ein modernes Sanitärgebäude und ist über die Abfahrt Nr. 4 an der BAB 111 zu erreichen.

Der „Reisemobilhafen“ am Askanierring in Hakenfelde (Spandau) hat 180 Plätze und wird vor allem wegen seiner ruhigen Lage geschätzt.

Supermärkte und Einkaufszentren in Autobahnnähe

An Einkaufszentren und Supermärkten aller Art und Größen herrscht keinerlei Mangel. Für den Einkauf mit dem Wohnmobil günstig sowie in Autobahnnähe gelegen sind zum Beispiel die „Gropius-Passagen“ in Gropiusstadt (Neukölln) nahe der BAB113, das „Schloss-Straßen-Center“ in Friedenau (Tempelhof-Schöneberg) nahe der BAB103 und die „Wilmersdorfer Arcaden“ in Charlottenburg-Wilmersdorf nahe der BAB100.

Park and Ride Anlagen in Berlin und Umgebung

In der Hauptstadt gibt es aktuell 44 P+R-Anlagen mit zusammen über 5.100 Stellplätzen. Besonders günstig und zentral gelegen sind die Anlagen an der Niederkirchnerstraße in Kreuzberg beim S-Bahnhof Anhalter Bahnhof, am S-Bahnhof Jungfernheide in Charlottenburg-Nord und am S-Bahnhof Blankenburg in Pankow. P+R-Plätze in Brandenburg mit Anschluss an Regionalzüge der DB befinden sich zum Beispiel in Dallgow, Priort, Potsdam-Pirscheide, Genshager Heide, Blankenfelde, Schönwalde und Wandlitz.

Die wichtigsten Infos rund um ÖPNV und zur Anreise mit PKW

Sie möchten ein Wohnmobil in Berlin mieten? Nichts leichter als das! Der öffentliche Nahverkehr in der Bundeshauptstadt ist enorm gut ausgebaut. Deswegen ist die Anreise zur Vermietung sowohl mit der Bahn, als auch mit dem PKW kein Problem. Parken Sie Ihr Fahrzeug an einem der oben genannten Park and Ride Parkplätze und nehmen Sie die nächste Bahn ins Stadtzentrum oder zum Standort Ihrer Wohnmobilvermietung. Achtung: Seit 2008 ist eine Umweltzone im S-Bahn-Ring (S41/S42) eingerichtet. Hier dürfen nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette unterwegs sein.

Die besten Camping- und Stellplätze in Berlin und Umgebung

Ein Traum für Camper: Einmal ein Wohnmobil mieten und dann ab auf den Campingplatz. Freiheit genießen. Raus ins Grüne oder Berlin erleben. Wie auch immer Sie sich Ihren Urlaub in der Hauptstadt vorstellen: Wir zeigen Ihnen schöne Campingplätze und günstige Stellplätze, die die perfekte Ausgangsstation für Ihren Campingurlaub im Mietreisemobil sind.

Wohnmobilstellplätze nähe Berlin

Wohnmobilstellplatz in Berlin-Spandau

In Berlin-Spandau bei Berlin finden Sie den Wohnmobilstellplatz Hotel & City Camping Nord. Der Campingplatz befindet sich an der Adresse Gartenfelder Str. 1. Wohlfühlgarantie zum Mitnehmen: Auf einer Fläche von 1 ha ist ein buntes Programm geboten.

Auf dem gesamten Platz ist W-Lan verfügbar. Auch Vierbeiner sind bei Hotel & City Camping Nord gern gesehene Gäste. Dieser Wohnmobilstellplatz wurde von Gästen mit 3,9 von 5 Sternen bewertet.

Kontaktdaten:
Hotel & City Camping Nord
Gartenfelder Str. 1
13599 Berlin-Spandau
spandau@city-camping-berlin.de
+493033503633
www.city-camping-berlin.de

Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet
Mittagsruhe: 13-15 Uhr

Wohnmobilstellplatz in Berlin-Spandau

In Berlin-Spandau bei Berlin finden Sie den Wohnmobilstellplatz Campingplatz Breitehorn. Der Campingplatz befindet sich an der Adresse Breitehornweg 40. Einfach abschalten: Auf einer Fläche von 2 ha ist ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Auf dem gesamten Platz ist W-Lan verfügbar. Auch Vierbeiner sind bei Campingplatz Breitehorn gern gesehene Gäste. Dieser Wohnmobilstellplatz wurde von Gästen mit 3,8 von 5 Sternen bewertet.

Kontaktdaten:
Campingplatz Breitehorn
Breitehornweg 40
14089 Berlin-Spandau
camping-breitehorn@bccev.eu
+49303653408
www.berliner-camping-club.com

Öffnungszeiten: 1.4.-30.9.
Mittagsruhe: 13-15 Uhr

Wohnmobilstellplatz in Mahlow

In Mahlow bei Berlin finden Sie den Wohnmobilstellplatz Campingplatz am Mahlower See. Der Campingplatz befindet sich an der Adresse Teltower Str. 34. Einfach abschalten: Auf einer Fläche von 1.6 ha ist neben einigen Highlights wie eigene Shoppingmöglichkeiten ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Campingplatz am Mahlower See bringt Ihnen das Frühstück fast direkt an’s Bett - der Brötchenservice liefert die warmen Brötchen nämlich direkt an die Tür Ihres Wohnmobils. Auf dem gesamten Platz ist W-Lan verfügbar. Auch Vierbeiner sind bei Campingplatz am Mahlower See willkommen. Dieser Wohnmobilstellplatz wurde von Gästen mit 4,2 von 5 Sternen bewertet.

Kontaktdaten:
Campingplatz am Mahlower See
Teltower Str. 34
15831 Mahlow
campingbeiberlin@t-online.de
+4933793128920
www.camping-bei-berlin.de

Öffnungszeiten: 1.4.-31.10.
Mittagsruhe: 12-15 Uhr

Wohnmobilstellplatz in Berlin-Gatow

In Berlin-Gatow bei Berlin finden Sie den Wohnmobilstellplatz DCC-Campingplatz Gatow. Der Campingplatz befindet sich an der Adresse Kladower Damm 213-217. Einfach abschalten: Auf einer Fläche von 2.5 ha ist neben vielen Besonderheiten wie eigene Shoppingmöglichkeiten ein buntes Programm geboten.

DCC-Campingplatz Gatow bringt Ihnen das Frühstück fast direkt an’s Bett - der Brötchenservice liefert die warmen Brötchen nämlich direkt an die Tür Ihres Wohnmobils. Auf dem gesamten Platz ist W-Lan verfügbar. Auch die besten Freunde des Menschen sind bei DCC-Campingplatz Gatow willkommen. Dieser Wohnmobilstellplatz wurde von Gästen mit 4,2 von 5 Sternen bewertet.

Kontaktdaten:
DCC-Campingplatz Gatow
Kladower Damm 213-217
14089 Berlin-Gatow
gatow@dccberlin.de
+49303654340
www.dccberlin.de

Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet

Wohnmobilstellplatz in Kleinmachnow

In Kleinmachnow bei Berlin finden Sie den Wohnmobilstellplatz Hotel & City Camping Süd. Der Campingplatz befindet sich an der Adresse Bäkehang 9a. Wohlfühlgarantie zum Mitnehmen: Auf einer Fläche von 2.2 ha ist ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Hotel & City Camping Süd bringt Ihnen das Frühstück fast direkt an’s Bett - der Brötchenservice liefert die warmen Brötchen nämlich direkt an die Tür Ihres Wohnmobils. Mit täglich frischen Gerichten lädt das örtliche Restaurant zum gemeinsamen Mittag- und Abendessen ein. Auf dem gesamten Platz ist W-Lan verfügbar. Auch Vierbeiner sind bei Hotel & City Camping Süd gern gesehene Gäste. Dieser Wohnmobilstellplatz wurde von Gästen mit 2,8 von 5 Sternen bewertet.

Kontaktdaten:
Hotel & City Camping Süd
Bäkehang 9a
14532 Kleinmachnow
kleinmachnow@city-camping-berlin.de
+493320379684
www.city-camping-berlin.de

Mittagsruhe: 13-15 Uhr

Wohnmobilstellplatz in Berlin-Kladow

In Berlin-Kladow bei Berlin finden Sie den Wohnmobilstellplatz DCC-Campingplatz Berlin-Kladow. Der Campingplatz befindet sich an der Adresse Krampnitzer Weg 111-117. Die Ruhe genießen: Auf einer Fläche von 7 ha ist neben zahlreichen Besonderheiten wie eigene Shoppingmöglichkeiten ein abwechslungsreiches Programm geboten.

DCC-Campingplatz Berlin-Kladow bringt Ihnen das Frühstück fast direkt an’s Bett - der Brötchenservice liefert die warmen Brötchen nämlich direkt an die Tür Ihres Wohnmobils. Mit täglich frischen Gerichten lädt das örtliche Restaurant zum gemeinsamen Mittag- und Abendessen ein. Auf dem gesamten Platz ist W-Lan verfügbar. Auch Hunde sind bei DCC-Campingplatz Berlin-Kladow gern gesehene Gäste. Dieser Wohnmobilstellplatz wurde von Gästen mit 4,5 von 5 Sternen bewertet.

Kontaktdaten:
DCC-Campingplatz Berlin-Kladow
Krampnitzer Weg 111-117
14089 Berlin-Kladow
kladow@dccberlin.de
+49303652797
www.dccberlin.de

Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet

Wohnmobilstellplatz in Berlin-Schmöckwitz

In Berlin-Schmöckwitz bei Berlin finden Sie den Wohnmobilstellplatz Campingplatz Krossinsee. Der Campingplatz befindet sich an der Adresse Wernsdorfer Straße 38. Wohlfühlgarantie zum Mitnehmen: Auf einer Fläche von 9 ha ist neben zahlreichen Highlights wie eigene Shoppingmöglichkeiten ein direkter Zugang zum Strand geboten.

Campingplatz Krossinsee bringt Ihnen das Frühstück fast direkt an’s Bett - der Brötchenservice liefert die warmen Brötchen nämlich direkt an die Tür Ihres Wohnmobils. Mit täglich frischen Gerichten lädt das örtliche Restaurant zum gemeinsamen Mittag- und Abendessen ein. Auf dem gesamten Platz ist W-Lan verfügbar. Auch die besten Freunde des Menschen sind bei Campingplatz Krossinsee gern gesehene Gäste. Dieser Wohnmobilstellplatz wurde von Gästen mit 4,1 von 5 Sternen bewertet.

Kontaktdaten:
Campingplatz Krossinsee
Wernsdorfer Straße 38
12527 Berlin-Schmöckwitz
anfrage@campingplatz-berlin.de
+49306758687
www.campingplatz-berlin.de

Wohnmobilvermietung in der Region

Bei RENT AND TRAVEL finden Sie garantiert Ihr Wunsch-Wohnmobil - direkt in Ihrer Nähe. In den Wohnmobil-Mietstationen im Umkreis von Berlin stehen Ihnen freundliche und kompetente Vermieter beratend zur Seite. Die Vermietstationen in den nachfolgenden Orten freuen sich auf Sie!