Wohnmobil mieten in Düsseldorf & Umgebung

Ihr Wohnmobil mieten in Düsseldorf: Wählen Sie Ihr Wunschfahrzeug aus 156 neuwertigen Marken-Wohnmobilen in Düsseldorf & Umgebung. Den äußerst flexiblen KNAUS SKY TI 700 MEG PLATINUM SELECTION finden Sie z.B. in unserer Vermietstation in Neuss. Buchen Sie jetzt Ihre Traum-Reise bei RENT AND TRAVEL – wir freuen uns auf Sie!

Weitere Fahrzeuge anzeigen
Reisen Sie mit dem Wohnmobil quer durch Düsseldorf und genießen Sie die Stadt grenzenlos

RENT AND TRAVEL City‐Check: Wohnmobil mieten und Düsseldorf entdecken

Kosmopolitisch, großzügig, gastfreundlich und spannend ist Düsseldorf, die Landeshauptstadt Nordrhein‐Westfalens. Die Kulturstadt hat unglaublich viel zu bieten: die malerische, historische Altstadt, die belebte Stadtmitte mit internationalen Geschäften und Shops, das wunderschöne Rheinufer sowie zahlreiche Kirchen, Denkmäler und Museen. Lassen Sie sich durch die zahlreichen Gassen und Gässchen treiben und entdecken Sie an jeder Ecke etwas Neues. Im RENT AND TRAVEL City‐Check erfahren Sie, wie sie die faszinierende Stadt am Rhein im Urlaub mit dem Wohnmobil erkunden können.

Sehenswürdigkeiten im Raum Düsseldorf

  • In den quirligen Gassen der Düsseldorfer Altstadt ist immer etwas los. Besonders sehenswert sind die Flinger Straße und die Bolkerstraße. Während erstere als längste Einkaufsstraße der Stadt mit einer großen Auswahl internationaler Geschäfte und Boutiquen aufwartet, bietet letztere – auch „längste Theke Deutschlands“ genannt – zahlreiche Restaurants und Cafés. Die kleineren Gassen sind weniger besucht, bieten deswegen aber nicht weniger zu entdecken. In der Schneider‐Wibbel‐Gasse beispielsweise befindet sich eine kleine bronzene Statue des aus dem Theater berühmten Schneiders, deren Berührung Glück bringen soll. Weitere Highlights der Altstadt sind die Lambertuskirche, der Schlossturm und die Düssel, der Fluss, nach dem die Stadt benannt wurde.
     
  • An der Rheinuferpromenade können Sie einen wunderschönen Blick auf den malerischen Stadtteil Oberkassel genießen. Bäume und Rosenanpflanzungen säumen das Ufer, an dem zahlreiche Bänke zum Verweilen einladen. Die langgezogene Promenade ist die perfekte Meile für ausgedehnte Spaziergänge. Hier befinden sich auch die Anlegestege der Ausflugsschiffe. Eine Schiffstour auf dem romantischen Rhein ist ein unvergessliches Erlebnis, das wir Ihnen wärmstens empfehlen.
     
  • Düsseldorf bietet eine schier unüberschaubare Zahl von Denkmälern, sodass hier nur eine kleine Auswahl genannt werden kann. Das Reiterstandbild von Johann Wilhelm von Pfalz‐Neuburg, im Volksmund „Jan Wellem“ genannt, ist das Wahrzeichen der Stadt. Die Bronzefigur aus dem 18. Jahrhundert steht am Marktplatz vor dem Rathaus in der Altstadt.
     
  • Das Stadterhebungsmonument am Burgplatz aus dem Jahre 1988 ist ebenfalls sehenswert. Es wurde zum Andenken an den 700. Jahrestag der Stadterhebung errichtet und zeigt 485 Einzelbilder aus der Historie Düsseldorfs.
     
  • Die Fontäne „Jröner Jong“ im Hofgarten steht mitten in einem Teich und zeigt den Meeresgott Triton auf einem Nilpferd, das aus dem Wasser auftaucht. Der Künstler J. G. Hammerschmidt hämmerte diese Figur im Jahr 1900 in französischen Kalkstein. Eigentlich „Der Besucher“ genannt, ist die Figur im allgemeinen Sprachgebrauch als „Jröner Jong“ bekannt – ein Spitzname, der aufgrund der Algenentwicklung entstand.

Herrliche Parkanlagen und Brunnen in Düsseldorf

  • Düsseldorf bietet nicht weniger als 12 eindrucksvolle Parkanlagen, man hat die sprichwörtliche Qual der Wahl. Der größte Park ist der Hofgarten. Er zieht sich vom Schloss Jägerhof zur Heinrich‐Heine‐Allee bis hinunter zum Rheinufer. Die wunderschöne Parkanlage beherbergt alte Bäume, kleine Brücken über die Düssel und die Teichanlage mit dem Jrönen Jong. Der älteste Teil des Parks ist auch heute noch im französischen Stil mit klaren Formen gehalten. Die neueren Abschnitte sind vom Stil der englischen Landschaftsgärten geprägt. Im alten Gärtnerhaus wohnte einstmals der weltbekannte Gartenarchitekt Maximilian Weyhe.
     
  • Absolut sehenswert ist auch der Japanische Garten. Er liegt zwischen der Stockumer Kirchstraße und der Rotterdamer Straße. Ein verwinkelter Rundweg führt an japanisch beschnittenen Bäumen vorbei, die aufgrund ihres besonderen Schnittes an Wolken und den Himmel erinnern. Jedes Element dieses außergewöhnlichen Gartens trägt eine innere Symbolik und lädt zur geistigen Einkehr ein.
     
  • Der Schlosspark Benrath bietet die eindrucksvollste Teichanlage der Stadt. Das Schloss Benrath und die dazu gehörende Park‐ und Teichanlage wurden Mitte des 18. Jahrhunderts im Auftrag von Kurfürst Carl Theodor von Pfalz‐Sulzbach errichtet. Der Teich befindet sich direkt vor dem Schloss und erinnert an einen gigantischen Spiegel, der sich den drei Hauptteilen des Schlosses perfekt anpasst. Das mit einheimischem Farn wildromantisch anmutende Waldstück des Parks lädt zum Spazieren ein. Liebhaber der europäischen Gartenkunst kommen im im ehemaligen Gäste‐, Diener‐ und Wirtschaftsflügel beherbergten Museum auf ihre Kosten.
     
  • Von der Pfalz Kaiserswerth genießt man einen tollen Ausblick auf das Umland. Die Pfalz wurde im 12. Jahrhundert von Kaiser Friedrich I. erbaut und diente unter anderem zur Kontrolle der Rheinschifffahrt. Die Pfalz und ihre sehr gepflegte Parkanlage samt Rhododendron‐ Hain prägen bis heute das Stadtbild von Kaiserswerth als ein Denkmal längst vergangener Zeiten.
     
  • An der Stelle des Düsseldorfer Stadtschlosses erstreckt sich heute der sogenannte Burgplatz, dessen Name auf die frühere Nutzung der Fläche als Burganlage hinweist. Von dieser ist nur noch der Schlossturm erhalten, in dem das Düsseldorfer Schifffahrtsmuseum beheimatet ist. Dort können Sie allerlei Wissenswertes über die rheinische Schifffahrt erfahren. An das Schloss selbst erinnert nur noch eine Kontur aus andersfarbigen Steinen, die seinen ehemaligen Grundriss im Pflaster des Burgplatzes andeutet.
Die Stadt Düsseldorf und seine Umgebung mit dem Wohnmobil entdecken

Spannende Orte und Reiserouten in der Umgebung von Düsseldorf

  • Das nahegelegene Wuppertal bietet aufgrund seiner außergewöhnlichen Geografie nicht nur ein besonderes Stadtbild, sondern ist auch die Heimat der berühmten Wuppertaler Schwebebahn. Sie wurde bereits Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet und hat die Stadt berühmt gemacht. Die Bahn ist über 13 km lang und führt größtenteils entlang der Wupper.
     
  • Kulturliebhaber können das Neanderthal‐Museum im Neanderthal besuchen. 1856 fand man in diesem Tal Überreste eines menschlichen Skeletts, die aufgrund ihres Alters Weltruhm erlangten. 1996 wurde das Museum zur Urgeschichte der Menschen eröffnet, das lebensgroße Rekonstruktionen der Urmenschen zeigt.
     
  • Die schönste Reiseroute von Düsseldorf geht entlang des Rheins. Die romantische Rheinstrecke ist gleichzeitig die wohl schönste Reiseroute Deutschlands und perfekt geeignet, um sich ein Wohnmobil zu mieten und sie damit zu entdecken. Die gesamte Route führt von Köln bis Mainz. Das Rheinufer ist gesäumt mit mittelalterlichen Burgen, Weinhängen und kleinen, historischen Städtchen. Entlang des Rheins gibt es unzählige große und kleine Parkplätze und fast jede Stadt hat einen eigenen Campingplatz mit Aussicht auf den Fluss.
Die besten Stellplätze für Ihr Wohnmobil in der Stadt und Umgebung

Wohnmobil mieten in Düsseldorf: Relevante Informationen für Camper

P+R in der Umgebung

Ihr Wohnmobil oder Ihren Campingbus können Sie an verschiedenen Parkplätzen in Düsseldorf abstellen, zum Beispiel auf dem Stellplatz Rheinterrasse Düsseldorf am Joseph‐Beuys‐Ufer 33, dem Wohnmobil Parkplatz am Joseph‐Beuys‐Ufer 27 und dem Campingplatz Lörick am Niederkasseler Deich 305.

In und um Düsseldorf gibt es rund zwanzig P+R Parkplätze, auf denen Sie Ihr Fahrzeug abstellen können. Einige sind ganztägig gebührenfrei, auf anderen kann man zwei Stunden kostenlos parken. Auf den übrigen Plätzen bezahlt man pro Stunde etwa 1 Euro. Der P+R Staufenplatz in der Ludenberger Str. hat 200 freie Plätze und ist für jede Art von Fahrzeug ganzjährig kostenlos. P+R Gerresheim im Ratinger Weg hat 30 Parkplätze und ist 2 Stunden lang kostenlos.

Wohnmobil vor Ort mieten: So reisen Sie nach Düsseldorf

Die Rheinbahn ist der Anbieter des öffentlichen Nahverkehrs in Düsseldorf. Sie hat ein Linienetz von 1.400 km in und um die Stadt. Mit Bus, Straßenbahn und U‐Bahn kommt man in Düsseldorf überall schnell und sicher ans Ziel. Die Fahrt vom Hauptbahnhof mit der U‐Bahn in die Altstadt dauert nur drei Minuten.

Düsseldorf liegt inmitten eines dichten Autobahnnetzes, was die Anreise im Auto oder schon gemieteten Wohnmobil denkbar einfach macht. Die Stadt ist über die A3, A 44, A 46, A 52, A 57, A 59 zu erreichen. Stellen Sie Ihren PKW einfach an einem der oben genannten Parkplätze ab und steigen Sie in die Bahn in Richtung Zentrum.

Haben Sie die Düsseldorfer Innenstadt erreicht, ist es nicht mehr weit bis zu Ihrer RENT AND TRAVEL Reisemobil Vermietung. Dort haben wir schon Ihr Wunsch‐Reisemobil für Sie reserviert. Ob Camper, Luxus‐Wohnmobil oder klassisches Reisemobil: Bei uns mieten Sie genau das passende Fahrzeug für Ihren City‐Urlaub!

Die besten Campingplätze in Düsseldorf und Umgebung

  • Der Campingplatz Düsseldorf‐Lörick ist ein eher schlichter Parkplatz am Yachthafen. Sein Vorteil ist die Lage in der Nähe des Rheinufers und des Freizeitgebietes Lörick. In dem Freizeitgebiet befinden sich zahlreiche Fahrrad‐ und Wanderwege für einen aktiven Urlaub. Einen Stellplatz mieten Sie ab 16 Euro die Nacht.
     
  • Der schöne Campingplatz Camping Unterbacher See Nord liegt direkt an einem See. Er ist 6,5 ha groß und hat 350 Stellplätze. Es gibt W‐LAN und Sie können Fahrräder mieten. Den Stellplatz können Sie ab 26 Euro pro Nacht buchen. Per Bus, S‐ und U‐Bahn erreichen Sie die Stadt am bequemsten.
     
  • Der Campingplatz Strandterrasse liegt in einem Naturschutzgebiet in Dormagen. Das Wohnmobil kann direkt am Rheinufer geparkt werden. Der Platz bietet insgesamt 150 Stellplätze. Ein Stellplatz kostet ab 20 Euro pro Nacht.
     
  • Der Campingplatz Rheinblick in Monheim ist solide ausgestattet und befindet sich ebenfalls direkt am Rheinufer. Es gibt ein Restaurant und einen Frühstückservice. Ein Stellplatz kostet etwa 20 Euro pro Nacht.
In der grünen Natur den Abend im Wohnmobil ausklingen lassen

Wohnmobilstellplätze nähe Düsseldorf

Wohnmobilstellplatz in Düsseldorf-Unterbach

In Düsseldorf-Unterbach bei Düsseldorf finden Sie den Wohnmobilstellplatz Campingplatz Unterbacher See/Nord. Der Campingplatz befindet sich an der Adresse Kleiner Torfbruch 31. Entspanntes Campen: Auf einer Fläche von 6.5 ha ist ein buntes Programm geboten.

Auf dem gesamten Platz ist W-Lan verfügbar. Auch die besten Freunde des Menschen sind bei Campingplatz Unterbacher See/Nord gern gesehene Gäste. Dieser Wohnmobilstellplatz wurde von Gästen mit 4,0 von 5 Sternen bewertet.

Kontaktdaten:
Campingplatz Unterbacher See/Nord
Kleiner Torfbruch 31
40627 Düsseldorf-Unterbach
campingplatz@unterbachersee.de
+492118992038
www.unterbachersee.de

Öffnungszeiten: 7.4.-4.11.

Wohnmobilvermietung in der Region

Bei RENT AND TRAVEL finden Sie garantiert Ihr Wunsch-Wohnmobil - direkt in Ihrer Nähe. In den Wohnmobil-Mietstationen im Umkreis von Düsseldorf stehen Ihnen freundliche und kompetente Vermieter beratend zur Seite. Die Vermietstationen in den nachfolgenden Orten freuen sich auf Sie!