Wohnmobil mieten in Nürnberg & Umgebung

Ihr Wohnmobil mieten in Nürnberg: Wählen Sie Ihr Wunschfahrzeug aus 161 neuwertigen Marken-Wohnmobilen in Nürnberg & Umgebung. Den KNAUS BOXSTAR 540 Road finden Sie z.B. in unserer Vermietstation in Nürnberg-Krottenbach. Buchen Sie jetzt Ihre Traum-Reise bei RENT AND TRAVEL – wir freuen uns auf Sie!

Weitere Fahrzeuge anzeigen
Nürnberg und seine Attraktionen mit dem Wohnmobil maximal genießen

Nürnberg im Rent and Travel City-Check 

Nürnberg, die Frankenmetropole, ist eine der ältesten und geschichtsträchtigen Großstädte Deutschlands. Heute begeistert die Stadt im nördlichen Bayern mit ihrer wunderschönen Altstadt, kulinarischen Schmankerln und vielen Sehenswürdigkeiten. Um Nürnberg und seine Umgebung frei und ungezwungen erkunden zu können, mieten Sie am besten ein Wohnmobil, ein Reisemobil oder einen Camper – ganz einfach und vor Ort mit der Wohnmobil‐Vermietung von RENT AND TRAVEL. So können Sie im Urlaub nicht nur die mittelalterliche Altstadt erleben, sondern auch viele spannende Ziele in der Stadt und in der Umgebung anfahren.

Im RENT AND TRAVEL City‐Check verraten wir Ihnen ein paar tolle Sehenswürdigkeiten. Freuen Sie sich auf einen tollen Urlaub mit der Kaiserburg, einem Bummel durch die Innenstadt, dem tollen Fränkischen Seenland und vielem mehr!

Beginnen Sie Ihre Reise mit dem Wohnmobil in der zauberhaften Altstadt

Jetzt Nürnbergs Sehenswürdigkeiten erleben!

  • Die Nürnberger Altstadt zählt zu den am besten erhaltenen und rekonstruierten mittelalterlichen Städten Deutschlands. Dort können Sie etwa den traditionellen Handwerkermarkt erkunden, der mit vielen liebevoll hergestellten Souveniers und Andenken begeistert. Auch Burgfreunde kommen mitten in der Stadt voll auf ihre Kosten: Die Nürnberger Burg ist eines der besonderen Wahrzeichen der Stadt, die sich jeder Besucher anschauen sollte. Genau genommen sind es zwei Burganlagen auf dem höchsten Punkt der Altstadt: die Kaiserburg und die Burggrafenburg. Die Burggrafenburg ist noch in Ruinen erhalten, die ältesten Teile stammen aus der Zeit um 1000 unserer Zeitrechnung. Die Walburgiskapelle, der Fünfeckturm und das Burgamtmannshaus gehören zu den am besten erhaltenen Teilen.

    Die neuere Kaiserburg dehnt sich nach Westen hin aus. Ihre ältesten Teile stammen aus der Zeit um 1200. Themenbezogen werden Führungen für Kinder oder für Erwachsene angeboten. An Ferientagen wird den Kindern im Grundschulalter die Kaiserburganlage gezeigt und die Eltern dürfen natürlich dabei sein. Als Angreifer dürfen die Kinder die Burg erstürmen und gehören anschließend zum Kaiserlichen Hofstaat. Für die Anfahrt mit dem Wohnmobil bietet sich das nahe Parkhaus am Hauptmarkt an.
     
  • Was wäre ein Urlaub mit Kindern und der Familie, ohne einen Besuch in einem der schönsten Zoos Deutschlands? Der Tiergarten Nürnberg liegt im Osten der Stadt auf insgesamt 65 Hektar Landschaftsfläche. Weitläufige Anlagen in einem Waldpark mit altem Baumbestand und verschiedene Tierhäuser bieten einen hohen Erholungseffekt. Das Wüstenhaus hat ein neues Konzept und daher Mistkäfer aus Nordafrika einfliegen lassen. Die Hinterlassenschaften von Wasserböcken, Zebras oder Elenantilopen werden nun von ihnen fachmännisch gedreht und als Nahrungsvorrat oder Kinderstube verwendet. Dazu versenken Sie die Kügelchen bis zu 90 cm in der Erde oder im Sand. Und das ist erst der Anfang. Das afrikanische Klima soll im Wüstenhaus simuliert werden. Der Parkplatz am Tierpark kann auch mit dem Wohnmobil angefahren werden. Die Anfahrt erfolgt am besten über den BenGurion‐Ring /B4R und die Bingstraße.
     
  • In Zirndorf im Landkreis Fürth steht der Playmobil®‐FunPark, der erste Themenpark der Firma Playmobil. Etwa 20 Kilometer westlich von Nürnberg wird er über die Rothenburger Straße erreicht. Zwei Parkhäuser in der Brandstätter Straße sind für Besucher vorhanden. Wohnmobile dürfen auf dem Großparkplatz des Parks tagsüber parken, Übernachtung ist allerdings nicht erlaubt. Der nächste Campingplatz ist in Zirndorf, der Campingplatz zur Mühle. Er befindet sich in der Seewaldstraße, ca. 20 Minuten Fußmarsch entfernt. Schwerpunkte des 90.000 m² großen Parks sind verschiedene Spielstationen zum selbst Erleben und Bewegen der Kinder. Beliebt ist vor allem das 5.300 Quadratmeter große Piratenareal.

Beliebte Aussichtspunkte: In Nürnberg Wohnmobil mieten und Ausblick genießen

  • Der Aussichtsplatz Föhrenbuck wird auch Hafenberg, Schuttberg oder Müllberg genannt. Er liegt auf 369 Metern über Normalnull direkt neben dem Main‐Donau‐Kanal östlich des Bayernhafens Nürnberg. Erreichbar ist der Platz mit dem Auto über den Frankenschnellweg oder die Südwesttangente mit Ausfahrt Nürnberg‐Königshof in Richtung Weiherhaus/Marthweg bis Europakai. Hier kann das Wohnmobil aber nicht stehen bleiben. Der Föhrenbuck ist grundsätzlich nur zu Fuß oder mit dem Schiff erreichbar. Von Osten her dürfen ausschließlich Berechtigte von der Kreisstraße N1 hineinfahren. Hier befindet sich jedoch eine Bedarfshaltestelle der Buslinie 51, sodass Sie das Reisemobil in Pillenreuth nahe der Bushaltestelle stehen lassen können, um eine Haltestelle mit dem Bus nach Föhrenbuck zu fahren.
     
  • Der Aussichtsturm Alte Veste (Vestner Turm) wurde mitten im Zirndorfer Stadtwald wieder aufgebaut. 270 Stufen führen bis zur Turmspitze. An dieser Stelle führten Wallenstein und der Schwedenkönig Gustav‐Adolf eine Schlacht. Der Blick geht über Nürnberg in die Fränkische Schweiz hinein. Zu erreichen ist der Aussichtsturm über eine asphaltierte Straße, die an der Kreuzung Fürther Straße und Kreutleinstraße abzweigt und direkt zum Turm führt. Parkplätze sind in ausreichender Anzahl neben dem Turm vorhanden. Auch ein Wohnmobil kann auf dem asphaltierten Teil des Parkplatzes stehen.
     
  • Der Müllberg Schweinauer Buck liegt 345 Meter über Normalnull und befindet sich unweit des Rhein‐Main‐Donaukanals an der Südwesttangente. Das Reisemobil kann problemlos in der Nähe des Spielplatzes am Schweinauer Buck abgestellt werden. Von hier aus sind es dann noch etwa 10 bis 15 Gehminuten bis hinauf. Teile des Schweinauer Bucks gehören zu einem Biotop. Der 293 Meter hohe Fernsehturm, auch Nürnberger Ei genannt, steht in direkter Nähe, ist aber nach wie vor geschlossen.
     
  • 390 Meter über Normalnull ist der Aussichtsplatz Schmausenbuck im Osten Nürnbergs. Er liegt inmitten des Lorenzer Reichswaldes, einem Naturschutzgebiet am Tierpark. Ein 29 Meter hoher Aussichtsturm ist im Sommer an Sonn‐ und Feiertagen nachmittags geöffnet. Vom Parkplatz Tiergarten, an dem das Wohnmobil stehen bleiben muss, laufen Sie in 20 bis 30 Minuten um den Tierpark herum zum Aussichtsturm. Vom Turm aus haben Sie eine Aussicht in 360 Grad über das Naturschutzgebiert inklusive Tierpark.

Wohnmobil mieten und Interessante Orte in der Umgebung entdecken

  • Die Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber ist mit ihren schmalen Gassen in der Altstadt noch sehr mittelalterlich geprägt und zieht viele Touristen an. Besonders spektakulär sind die neun erhaltenen Stadttore und die zweifache Stadtmauer mit Mauertürmen und einem Wehrgang. Vom Burggarten aus haben Sie einen wunderbaren Panoramablick nach Süden hin über die Stadt. In den Sommermonaten spielt das Toppler Theater auf einer Freilichtbühne ganz in der Nähe des früheren Dominikanerinnenklosters. Die Romantische Straße und die Burgenstraße kreuzen sich hier und schon der Anblick der alten Tauberbrücke bringt Romantik pur. Nach Rothenburg führen die Bundestraßen B8 und ab Höhe Bad Windsheim die B470. Zum Parken mit Wohnmobil gibt es Großraumparkplätze außerhalb der Altstadt, beispielsweise der rund um die Uhr geöffnete P1 am Friedrich‐Hörner‐Weg. Der Parkplatz liegt unweit der Spitalkirche.
     
  • Ansbach ist die ehemalige Residenz der Markgrafen von Brandenburg, heute Regierungshauptstadt von Mittelfranken. 1250 Jahre Geschichte haben eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten hinterlassen. Sehenswert sind in erster Linie die Residenz und ihre Gemäldegalerie aus dem Rokoko sowie die Orangerie im Hofgarten. Die zentralen Innenstadtkirchen wie St. Johannis und St. Gumbertus zeigen architektonische M